zurück zur Galerie

Hier eine kleine Übersicht über die Bedeutung der einzelnen Blumen. Vielleicht erleichtert Ihnen die Auswahl ein wenig die Ausgestaltung der Trauerfeier.

Blumen und Ihre Symbolik

Die weiße Lilie steht im Christentum als Symbol für Reinheit.

Die Calla bei der Trauerfloristik bedeutet bereits seit langen Zeiten „Ewiges Leben“.

Die Narzisse ist ein Liliengewächs und wird mit den Gesten der Zuwendung, der Hingabe und des Bewunderns in Zusammenhang gebracht.

Die Nelke steht für Freundschaft und Liebe. Sie steht für große Gefühle und die ewige Treue.

Die Amaryllis symbolisiert Stolz und bezaubernde Schönheit. Sie vermittelt ein Gefühl der Freundschaft und Zuneigung.

Die Primel steht für die Hoffnung. Primeln sind die Boten des Frühlings und stehen für die Jugend, die Unschuld, die Hoffnung und für die Öffnung des Universums.

Die Rose steht mit ihrer (roten) Blüte für tiefe und innige Liebe, Zuneigung und Schönheit.

Das Stiefmütterchen steht für die Dreieinigkeit, die Erinnerung und für gute humanistische Gedanken.

Das Veilchen steht für die Bescheidenheit, Demut, Jungfräulichkeit, das Paradies, den Frühling, die Hoffnung, Fruchtbarkeit, Treue und Liebe.

Das Vergissmeinnicht beschreibt einen zärtlichen, liebevollen Abschied mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen und träumerische Sehnsucht.

Die Hortensie hat eine sehr starke Symbolik. Die Blume steht für Dankbarkeit, Anmut und Schönheit. Aufgrund der Vielzahl kleiner Einzelblüten und der großen, kugelförmigen Blütenstände strahlt sie auch Großzügigkeit und Überfluss aus.

Mit der Sonnenblume sagt man dem Beschenkten: „Durch Dich geht (ging) die Sonne auf! “

Die Pfingstrose. Auch das Christentum hat diese Pflanze für sich entdeckt. Als Marienblume oder auch Rose ohne Dornen gilt sie als Zeichen für Heil, Geborgenheit und spendet mütterliche Liebe.

Wir nehmen uns Zeit

für Gespräche und die Abwicklung eines Trauerfalles.
Zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Tag & Nacht
069 77035757